Suchen

eishockey bilder banner klein

Gäste online

Aktuell sind 29 Gäste online

Aktuelle News der Nationalmannschaften der Frauen

Pokalturnier der 1. Frauenliga Nord-Ost findet am 25.03.2016 statt

(DEB Frauen) Nicht immer spielt sich beim Fraueneishockey alles in der höchsten Klasse statt. Auch in tieferen Gefilden gibt es durchaus interessante Ereignisse, die es sich lohnt etwas näher zu betrachten.

 

Auch wenn die meisten Menschen in Hamburg an Karfreitag sicherlich besseres zu tun haben als früh aufzustehen, wird es viele Eishockeydamen dennoch aus den Betten nach draußen ziehen. An Karfreitag findet in Hamburg das Pokalturnier der 1. Frauenliga Nord-Ost statt, bei dem insgesamt sechs verschiedene Frauen-Teams aufeinandertreffen werden:

 

 

    1. Adendorfer EC

 

    1. REV Bremerhaven

 

    1. EC Hannover Indians

 

    1. SG Hamburger SV / Timmendorf

 

    1. Crocodiles Hamburg

 

  1. ASV Penguins

 

Zum Pokalturnier der 1. Frauenliga eingeladen wird in diesem Jahr durch die ASV Penguins. Insgesamt wird es sich dabei um ein Turnier mit einer Gruppenphase handeln, bei dem jede Gruppe aus drei Teams besteht. Anschließend gibt es ein K.O. System, bei dem die Plätze 1 bis 6 entschieden werden.

 

 

In erster Linie geht es bei diesem Hamburger Pokalturnier um den Spaß am Fraueneishockey. Dennoch ist natürlich jedem bewusst, dass selbstverständlich jedes Team als Sieger aus diesem Turnier hervorgehen möchte. Dafür kämpfen die Eishockeydamen am 25. März 2016 ab 8 Uhr in je 20 Minuten dauernden Wettstreits um jeden Puck. Wenn auch Sie Ihr Glück versuchen möchten, dann setzen auch Sie auf Sieg und geben Sie auf  http://www.sportwette.net/wettanbieter/big-bet-world Ihre Wette ab.

 

 

 



 

Adendorfer EC

 

Gegründet wurde die Damenmannschaft des Adendorfer EC im Jahr 2002. Zwar gab es noch einen zweiten Verein neben dem Adendorfer EC, doch wurde dieser wegen personeller Engpässe aufgelöst, woraufhin im Jahr 2010 beide Damenmannschaften zusammengeschlossen wurden. Seitdem spielt das Team erfolgreich an der Spitze der 1. Damenliga Nord/Ost Eishockey.

 

 

EC Hannover Indians

 

Die ECH Indians sind an sich ein sehr starkes Damenteam auf dem Eis. Immer wieder konnten sie zahlreiche Siege nach Hause tragen, aber in letzter Zeit sah es doch insgesamt recht düster aus. So startete das Team beispielsweise bereits bei einem Spiel am 14. November 2015 gegen den Adendorfer EC mit einer Niederlage in die Saison. Auch bei einem zweiten Zusammentreffen am 6. Dezember 2015 war für die Indians nichts zu holen. Doch zum Jahresabschluss wendete sich dann doch noch das Blatt und die Damen aus Hannover gewannen am 28. Dezember ein Spiel gegen die Damen des ASV Hamburg, auch wenn es insgesamt doch eher knapp ausgesehen hatte.

 

 

SG Hamburger SV / Timmendorf

 

Bei der Damenmannschaft des SG Hamburg SV / Timmendorf sieht es zurzeit sehr gut aus. Während eines Spiels Ende November 2015 gegen den Altonaer SV hatten sich zwei beide Mannschaften nichts zu schenken. Doch mit jeweils einem Penalty konnten Fenja Raschke und Fenja Burmeister schließlich das Spiel für den SG HSV entscheiden.

 

 


Bilder von der Eishockey Nationalmannschaft der Frauen finden Sie in unserer Galerie...